· 

Wie sicher bist du im Umgang mit Farbe?

Faszination Farbe - in 5 Tagen zur Farb-Expertin!

Farben wecken Gefühle. Welche Lieblingsfarbe hast du? Welche Farbe setzt du häufig in deiner kreativen Arbeit ein?

 

Meine Lieblingsfarbe ist rot! Irgendwo findet sich gerne ein rotes Schnippselchen in meinen Werken. Als Kind habe ich meine roten Lieblingsstücke am liebsten jeden Tag getragen. Da war so eine tolle Latzhose ...

 

Wie ergeht es dir mit Farben? Fühlst du dich sicher und gut beim Einsatz in deiner kreativen Arbeit, deiner Kunst? Bist du mutig, selbstbewusst und gehst spielerisch mit deinen Farben um?

 

Farblehre, Farbpsychologie, der Farbkreis sind dir kein Rätsel? Was monochrom heißt und wie das aussieht, weißt du auch? Dann entdeckst du hier vielleicht nichts Neues?


Wenn rote Leidenschaft auf göttliche Zitronen trifft...

Die drei Grundfarben sind rot, gelb und blau.

 

Diese Grundfarben gibt es jeweils kalt und warm. Ein kaltes Rot ist Magenta, ein kaltes Gelb sieht aus wie eine Zitrone und das kalte Blau ist türkis.

 

Bei einer Mischung von zwei Grundfarben entstehen: Orange, Lila und Grün.

 

Würde ich jetzt hier weitere Mischungen beschreiben, wäre dir schnell langweilig, dafür kannst du auch einfach auf mein Farb-Tool zugreifen, welches ich dir gerne zusende. Fordere es hier gleich an oder lies zunächst weiter.

 

Viel spannender ist es, wenn wir uns mit Farbe und Farbpsychologie beschäftigen. Gelb ist eben nicht nur warm, sondern ebenfalls exzentrisch. Es kann explosiv und schrill sein aber auch strahlend. Und wo sehen wir gelb so richtig gern? Na klar als Sonne, Sterne, Mond und besonders gerne in der Farbvariante Gold. Und gar nicht gern sehen wir es als Galle oder Säure. In der Kunst steht es für: lebensspendend, erleuchtet, freigiebig aber auch ächtend, ätzend und verdorben.

 

Rot ist kraftvoll und leidenschaftlich, ist auffällig und dynamisch aber auch aggressiv. Es steht für Blut und Feuer.

 

Blau ist beruhigend und melancholisch. Es steht für Himmel, Wasser und Eis. Blau ist göttlich, visionär und unergründlich.

 

In deiner kreativen Arbeit setzt du die Farben intuitiv ein, es fügt sich ein, oder? Wie wäre es für dich, wenn du dich zusätzlich einmal kreativ mit deinen Farben auseinandersetzt?


Rosa ist nicht mehr nur süß - sondern entspricht heute ebenso einer Rebellin in Rosa

Farben sind auch ein Spiegel der Zeit. Während früher Mädchen in rosa gekleidet wurden und sich die gesamte Spielzeugindustrie auf die Mädchenfarbe warf, um zu zeigen: hier kaufen! Mädchen!

 

So gibt es heute einen Gegentrend: Girlbands oder feministische Frauen-Punk-Bands und Aktivistinnen nehmen die Farbe Rosa, um damit zu übertreiben, zu provozieren.

So ist eine Farbe nicht nur eine Farbe, sondern kann zum Statement einer Generation werden. Sie wird mit einer kulturellen Dimension aufgeladen.

 

 

Oder wie wäre es mit einem Statement in Schwarz? Schwarz ist Heavy Metal, Punk und Gothic - eine Gegenkultur. Wie kann das in deine Arbeit einfließen. Soll es das überhaupt?

 

An diesen beiden Beispielen habe ich dir eben gezeigt, dass Farbe ein Stimmungsträger ist. Bei dem rosa Beispiel hast du vielleicht gelächelt, bei dem schwarzen Beispiel hattest du womöglich eine ablehnende Haltung? Das zeigt: Farbe wirkt!

 

Ich habe mich intensiv mit dem Thema Farbe beschäftigt, weil ich dir dieses Thema leicht machen und spielerisch in dein Bewusstsein rücken möchte. Dafür habe ich als Einstieg das Farb-Tool erstellt. Viel näher kommst du der Farbe natürlich, wenn du Lust hast, dich 5 Tage spielerisch mit dem Thema auseinanderzusetzen. In diesen 5 Tagen erhältst du täglich eine Mail und kannst dich damit beschäftigen, wann immer du Zeit dafür findest. Das Farb-Tool gibt es selbstverständlich gratis dazu! Klicke einfach hier, um dich anzumelden.


Farbe ist Kreativität - Spiele mit deinen Lieblingsfarben!

Du möchtest kein Farb-Tool, sondern lieber einfach für dich alleine mit deinen Lieblingsfarben spielen?

 

Kein Problem, dann habe ich hier 3 wunderbare Aufgaben für dich:

  1. Durchstöbere am ersten Tag deine Magazine nach einer Farbe, schneide dir kleine Schnipsel aus und klebe sie aufsteigend nach dem Farbwert auf ein Blatt Papier.
  2. Gehe am zweiten Tag spazieren und fotografiere eine einzige Farbe - vielleicht eine der Jahreszeit entsprechende? Gelb im Frühling, rot im Sommer, braun im Herbst und blau im Winter.
  3. Gehe an deinen Materialschrank, hole mindestens 10 Materialien zu einer einzigen Farbe heraus, mache ein Foto. Ein blaues, gelbes, grünes Materialgewusel?

Wenn du dir jeden Tag eine andere Farbe vorgenommen hast, dann hast du in 3 Tagen schon eine kleine, persönliche Farbpalette erstellt. Wenn du dies von Zeit zu Zeit wiederholst, erarbeitest du dir die Farben immer intensiver.

 

Die Fotos kannst du mit verschiedenen Fotobearbeitungsprogrammen zusammenfügen und dir wunderbar als kreative Inspiration für deine nächste Arbeit ausdrucken.

 

Natürlich kannst du dir die Arbeit noch einfacher machen und auf Pinterest nach Farben suchen. Das mache ich auch - allerdings zusätzlich! Die persönliche Farbrecherche bringt dich den Farbe noch einmal näher. Pinterest nutze ich, um ungewöhnliche Farbkombinationen zu recherchieren. Sie sind eine zusätzliche künstlerische Inspirationsquelle für mich. Du kannst dich hier gerne inspirieren lassen, dies sind meine Farb-Karten auf Pinterest.


Sehen wir uns die nächsten 5 Tage?

Du verschaffst dir einen schnellen, leichten Zugang zum Thema Farbe. Dafür habe ich den Workshop: "Faszination Farbe - in 5 Tagen zur Farb-Expertin!" als schnellen Einstieg in das Thema konzipiert.

 

Du erfährst ein wenig Theorie wie Farbkreis und Farbtöne. Wir beschäftigen uns mit deinen Lieblingsfarben und den Farbwirkungen und Bedeutungen. 

 

Du machst jeden Tag ein eigenes, kleines Farbexperiment und baust dir eine kleine Farbpalette auf, die du danach jederzeit erweitern kannst.

 

In diesen persönlichen Übungen findest du neue Blickwinkel auf deine Lieblingsfarben und deine Farbpalette. Du findest Ansätze, um deine Arbeiten interessanter zu machen. Deine Farbwelt aus der Masse herauszuheben. Du lernst, selbstsicherer mit Farbe zu spielen und umzugehen.

 

Auf jeden Fall erlebst du die Farben deiner Umwelt danach völlig neu. Melde dich hier einfach gratis an und klicke hier auf den Button.


Wie wäre es für dich mit meinen lebe.Kunst.verzaubert News?

 

Du möchtest informiert bleiben, wie es hier weiter geht. Welche Kurse, Angebote oder Inspirationen ich für dich habe. Dann mache es dir einfach und bestelle gleich hier die lebe.Kunst.verzaubert News