· 

Bist du dabei? Aufruf zur 30-Tage ArtChallenge

30-Tage-ArtChallenge + Ausstellung auf der Nadelwelt 2019 in Karlsruhe

Was ist eine ArtChallenge?

Bei einer Challenge über einen vorher definierten Zeitraum schließt du zunächst mit dir selber eine kleine Vereinbarung, täglich eine selbst gestellte Aufgabe zu verrichten.

 

Bei einer „ArtChallenge“ wird diese Aufgabe in der Regel ein tägliches kleines Kunstwerk sein, an dem du arbeitest. So bist du am Ende der Laufzeit stolz auf ein Gesamtkunstwerk, bestehend aus der Summe der Tage, die die Challenge läuft. Und stolz ist man auf jeden Fall, weil man dran geblieben ist, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen!

 

Losgelöst von dem Thema Kunst kann eine Challenge aber auch wie bereits gesagt, für jeden anderen Lebensbereich angewandt werden z. B. 30 Tage:

  • mehr Wasser trinken - für die Gesundheit
  • für mehr Ordnung - täglich drei Dinge entsorgen
  • mehr lesen - täglich ein Buch zur Hand nehmen 
  • die eigenen Gedanken sortieren - jeden Tag Tagebuch schreiben 

Die Möglichkeiten für eine Challenge sind unendlich. Ziel ist es häufig, sich eine neue Gewohnheit anzutrainieren und dafür braucht es mindestens 21 – 30 Tage damit unser Gehirn registriert, dass wir diese neue Gewohnheit auch wirklich ernst meinen und tatsächlich tun wollen.

 

Bei der 30-Tage-ArtChallenge, zu der ich dich hier ganz herzlich einlade, soll es um eine ArtChallenge gehen. 30 Tage lang erschaffst du ein kleines Kunstwerk. Und wenn du es mal an einem Tag nicht schaffst, holst du es an einem der nächsten Tagen nach. Kein Stress! Das habe ich auch so gemacht, wenn es einmal gar nicht in den Tagesablauf passte.

 

Vielleicht hast du spontan schon eine Idee für dein Thema im Kopf, falls nicht, findest du hier ein paar Anregungen.


Schritt 1: die Themenwahl - hier einige Inspirationen

  1. 30 Postkarten (ArtCards) gestalten
  2. 30 Teebeutel besticken
  3. 30 Inchies
  4. .. Häuser
  5. .. schwarz - weiß
  6. Farbkontraste - Komplementärfarben
  7. Stickstiche mit der NähMaschine ausprobieren
  8. Jahreszeiten
  9. Kreis trifft Quadrat
  10. Quadrat trifft Rechteck
  11. Blau
  12. Bäume
  13. Farbcollagen auf Vliesofix 
  14. Handapplikation
  15. frei quilten
  16. Minimotive-Stickereien

17.  Linien

18.  Abstrakt

19.  geometrische Formen

20. Balance

21.  Harmonie

22.  Street Art trifft Paint Stick

23.  Doodle Designs

24.  Streifen

25.  Wellen

26.  Experimente mit neuen Techniken

27.  Experimente mit neuen Materialien

28.  Shibori

29.  Texturen

30.  Knöpfe, Borten, etc.

31.  Nadelmalerei

32.  Papier trifft Stoff

33.  weitere Ideen?



Schritt 2: Das Format und ein paar Gestaltungsideen für die 30 Tage in einem Gesamt-Kunstwerk

Bei der Überlegung, in welchem Format du die kleinen Kunstwerke erschaffen möchtest, beziehe schon mal in die Überlegung mit ein, wie du sie später als Gesamtwerk präsentieren möchtest. Daraus ergibt sich dann das Format der Miniaturen.

Wenn du in Karlsruhe dabei bist, benötigst du am Ende eine Arbeit, die auf einem Hintergrund  aufgebracht ist, deine Arbeit wird hängend ausgestellt.

Die gesamte Arbeit soll die maximale Breite von 100 cm nicht überschreiten. 

Als Länge hatte ich ursprünglich 120 cm geplant. Es könnte aber auch schön aussehen, die 30 Stücke untereinander anzuordnen, deshalb habe ich jetzt auf maximal 170 cm erhöht. Auf der Zeichnung siehst du ein paar Gestaltungsideen für die Anordnung der 30 Tage. 


Warum es sich lohnt, bei der ArtChallenge mitzumachen?

  • in 30 Tagen findest du unendlich viele neue Ideen für deine späteren Arbeiten
  • du kennst das Geheimnis, wie man in 30 Tagen neue Gewohnheiten umsetzt, die dann auch in anderen Lebensbereichen angewendet werden können (mehr lesen, mehr Sport, etc.)
  • dein kreativer Knoten löst sich (falls du einen hast :0)
  • du triffst andere Challenge-Teilnehmerinnen in der Facebook-Gruppe und es kann positive, gegenseitige Motivation entstehen
  • von mir erhältst du 30 Tage eine Morgen-Motivation in der FB-Gruppe
  • jede Teilnehmerin legt für sich ein eigenes Fotoarchiv in der Gruppe an
  • du kannst Online bei Gruppen-Treffen dabei sein und die anderen Teilnehmerinnen näher kennenlernen
  • ich kenne alle Höhen und Tiefen aus meiner 100 Tage Challenge, deshalb gebe ich dir die optimale Unterstützung, wann immer du sie brauchst
  • du hast die Chance, auf der Nadelwelt 2019 in Karlsruhe deine 30 Tage auszustellen, und musst dafür weder anreisen noch dich vor Ort um etwas kümmern
  • in Karlsruhe arrangieren wir ein Treffen für alle, die vor Ort sind

Eine ArtChallenge passt zu dir, wenn...

...folgende Punkte auf dich zutreffen

  • du probierst gerne einmal etwas Neues aus
  • du hast jeden Tag mindestens 10 Minuten Zeit
  • du hast schon eine grobe Idee oder hast Lust darüber nachzudenken
  • du tauscht dich gerne mit anderen aus
  • du bist neugierig



Für Karlsruhe sind alle Plätze vergeben!



Stelle mir gerne Fragen, die dich beschäftigen.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0